Massage am Arbeitsplatz

schnell, bequem und effektiv

Damit Sie wieder erholt und mit neuem Elan an Ihre Arbeit gehen können.

Neben Bewegung und dem richtigen Wechsel zwischen An- und Entspannung der Muskulatur, ist die Lockerung der haltungsbedingten Verspannungen im Rücken und 

Nacken unumgänglich.

Regelmässige Massagen

  • fördern ruhiges, konzentriertes Arbeiten
  • beugen Haltungsschäden vor
  • entspannen Muskeln und Nerven
  • verbessern das allgemeine Wohlbefinden
  • bauen Stress ab
  • steigern die Motivation und Kreativität
  • fördern ein angenehmes Betriebsklima

„Seit einem Jahr geniessen wir die Massagen von Frau Blume-Springer bei uns im Büro. Die Massagen tun Schultern, Nacken und Rücken immer wieder sehr gut und wir fühlen uns danach sehr erholt. Wir spüren eine deutliche Verbesserung unserer Beschwerden. Zusätzlich erhalten wir auch immer nützliche Tips von Frau Blume-Springer für rückenfreundliches Sitzen am Arbeitsplatz, oder Sie zeigt uns individuelle Übungen für zu Hause, um Verspannungen zu vermeiden.“
(Barmer-GEK Garmisch-Partenkirchen, 31.01.2013)

 

Massagen für Schwangere

Gönnen Sie sich mit einer einfühlsamen Schwangerschaftsmassage einen ganz besonderen Moment der Entspannung. Die sanfte Massage im Bereich Rücken, Schultern, Nacken und Becken oder auch Arme und Beine lindert typische Schwangerschaftsbeschwerden.

Hochwertige Öle mit ätherischen Zusätzen unterstützen die jeweiligen Bedürfnisse der Schwangeren.
In entspannter und schöner Atmosphäre werden Sie von einem speziellen ergonomisch geformten Seitlagerungssystem gestützt und können diese Zeit gemeinsam mit Ihrem Baby voll und ganz geniessen.

Die Massage …

  • lindert Rückenbeschwerden
  • verbessert Blut- und Lymphzirkulation
  • regt Ihre Stoffwechselfunktion an
  • macht das Bindegewebe geschmeidig
  • lindert Kopfschmerzen und Kreislaufprobleme

Mein Angebot

 

Schwangeren-Massage / Rücken, Schulter und Nacken
Dauer: 30 Minuten | 28 Euro

 

FlowTonic®

FlowTonic® ist ein Übungsprogramm, bei welchem sich Kraft mit fliessenden, geschmeidigen Bewegungen verbindet. Geübt wird auf gleitfähigen Pads. Die natürlichen Bewegungen der Muskeln und Gelenke und die Einfachheit des Prinzips lassen Rückenbeschwerden schnell verschwinden.

Full HD Video | YouTube
FlowTonic® Spirals & Wave / Kurzvideo 1


Full HD Video | YouTube
FlowTonic® Spirals & Wave / Kurzvideo 2

Ein speziell ausgerichtetes FlowTonic®-Programm …

■ birgt einzigartige Trainingsanreize für das sensomotorische System
■ unterstützt die Stabilisation und Mobilisation der Schulter-, Hüft- und Kniegelenke sowie der Wirbelsäule
■ fördert die Kernstabilität
■ führt mit fliessenden Bewegungen zum Stärken und Längen der Muskulatur
■ ermöglicht bewusstes segmentales Bewegen der einzelnen Wirbelsäulenabschnitte
■ besteht aus Ganzkörperübungen
■ eröffnet neue Bewegungsspielräume in alle Richtungen

Andere Programme verwenden für den gleichen Effekt grosse, unhandliche und teure Geräte.
Die Schönheit von FlowTonic® liegt in der Klarheit und Einfachheit.

Viele meiner begeisterten Klienten besitzen auch eigenePads, um zu Hause und unterwegs FlowTonic® nutzen zu können.

Die Pilates-Methode

Die Pilates-Trainingsmethode wurde nach seinem Begründer, dem Deutschen Joseph Hubertus Pilates benannt. Er lebte von 1883 bis 1967.

Kraft von Innen nach Aussen entwickeln

Unsere Muskeln werden je nach Funktion in zwei Gruppen eingeteilt: in tiefliegende, lokale, kurze Muskeln, deren Haupt- aufgabe es ist, die Gelenke zu stabilisieren und in oberflächliche, globale, lange Muskeln, die unsere Extremitäten und Wirbelsäule bewegen.

Jede Haltungsabweichung von der idealen Ausrichtung, aber auch ungünstige Bewegungsmuster sowie Fehl- und Überbelastung, stören dieses fein abgestimmte muskuläre Zusammenspiel. Die oberflächlichen Muskeln übernehmen neben ihrer Funktion zu Bewegen zusätzlich eine Haltefunktion – wofür sie aber nicht geschaffen sind. Das führt auf Dauer zu Verspannungen und Bewegungseinschränkungen.

Das Training nach der Pilates-Methode legt Wert auf einen konzentrierten Umgang mit der axialen Länge der Wirbelsäule und der präzisen Ausrichtung des Beckens, um Bewegungen aus der inneren, tiefliegenden Impulskette heraus zu steuern, während die Bereiche des Körpers, die für die Bewegung nicht benötigt werden, bewusst entspannt werden. Das ist Bewegungsökonomie: soviel wie nötig, sowenig wie möglich.

Das harmonische Zusammenspiel von Beckenboden, Bauch-und tiefliegender Rückenmuskulatur initiiert und führt jede Bewegung aus dem Zentrum heraus, sodass auf jede Anforderung angemessen, geschmeidig und kraftvoll reagiert werden kann.